Emma Kunz war uns ein Jahrhundert voraus…

Im Jahre 2015 besuchten wir das Emma Kunz Zentrum und durften nicht nur in der Grotte die hohe Energie spüren, sondern auch ihre Werke im Haus bestaunen. Sie hatte immer dazu gesagt, dass man ihre Werke erst im 21. Jahrhundert verstehen werde.

Das Herzbild ist eines der bekanntesten Bilder von ihr. Aber sie hat nicht nur gemalt, sondern hatte auch viel Wissen über die Heilkräfte des Grottengesteins AION-A

Mehr zum Zentrum und zu den Errungenschaften findet ihr hier unter www.emma-kunz.com